Your Body is a treasure and you have to protect him

“I love my body“. Not my mother, my grandma, my best friends. No one woman has ever said, “I am so proud of my body.” So I make sure to say it to myself, because a positive physical outlook has to start at an early age.

Guten Abend ihr Lieben,

heute gibt es wieder mal ein „ernsteres“ Thema von mir, was Euch aber wie immer auch aufbauen soll. 🙂
Wie vllt ein paar von Euch wissen, arbeite zur Zeit als Model und habe auch schon davor ein paar Erfahrungen vor der Kamera sammeln dürfen. Bei Shootings werden um die 300 bis manchmal sogar 800 Bilder geschossen. Die Bilder, die ihr nachher zu Gesicht bekommt, sind natürlich die „besten“. Diese Bilder werden auch noch je nachdem aufwendig nachbearbeitet und Voila: Das perfekte Bild ist das Ergebnis. Jedenfalls scheint es so..und dann denke sich besonders viele junge Mädels…: „Na toll, die ist wieder so perfekt und schön, hat gar keine Pickel und überhaupt ist an der alles toll.“ Liebe Mädels, aber natürlich auch Jungs. DAS ist totaler QUATSCH. Auch diese Mädels sehen in echt eben NICHT perfekt aus und haben auch ihre „Macken“. Und es ist auch gelogen, dass ausnahmslos jedes Bild bei einem Shooting DER BURNER ist. Na klar kann es sein, dass viele Bilder toll werden, aber wenn man vor allem abwechslungsreiche Bilder mit verschiedenen Ausdrücken schaffen will, dann muss sich die Mimik des Models eben auch mal verändern. (und nicht immer stur die gleiche sein)…dadurch entstehen oftmals richtig witzige Outtakes 😀

Ich packe Euch hier mal ein paar Bilder aus meinem letzten Shooting mit Andreas Weise rein. Diese Bilder würde man vermutlich alle als Outtakes bezeichnen, aber ich finde sie dennoch toll, weil sie verschiedene Facetten von mir zeigen und eben auch meinen Körper in Posen und aus Blickwinkeln, die ich selbst alles andere als „perfekt“ finde.

Processed with VSCO with b1 preset

hier zum Beispiel sieht man in voller Pracht, wie dünn ich bin. Früher hätte ich so ein Bild von mir niemals eingestellt. Meine Beine sehen furchtbar dünn aus…diese riesen Lücke zwischen meinen Beinen stört mich & allgemein mein Blick…

Processed with VSCO with b1 preset

das Bild hingegen mag ich wieder sehr gern, weil es aus der Situation heraus geschossen wurde und einfach genau den Moment zeigt, indem ich herzlich gelacht habe 🙂

Processed with VSCO with b1 preset

Processed with VSCO with b1 presetProcessed with VSCO with b1 presetProcessed with VSCO with b1 preset

ein bisschen Spaß muss sein 😀 aber zu diesem Bild muss ich sagen, dass ich meine Beine darauf lieber bearbeitet hätte, da man die kleinen Pickelchen sieht, die durch das rasieren entstanden sind…

Processed with VSCO with b5 preset

auch dieses Bild finde ich auf der einen Seite cool..auf der anderen Seite gefällt mir einfach nicht, dass meine Arme wieder so furchtbar dünn & knochig aussehen.

Processed with VSCO with b1 presetProcessed with VSCO with b1 presetProcessed with VSCO with b1 presetProcessed with VSCO with b5 preset

Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag ein paar Mädels/Frauen Mut machen zu sich selbst zu stehen, und nicht jede Kleinigkeit an sich selbst als Imperfektion zu sehen.

Processed with VSCO with b1 preset

Wir sind oftmals viel zu kritisch mit uns selbst und vor allem mit unserem Äußeren und das macht vieles so viel schwerer, als es eigentlich ist.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend.

Alles liebe,

Elli ❤

2 Gedanken zu “Your Body is a treasure and you have to protect him

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s