Modeln in Milano #2

IMG_20170602_150407

Hey hier Lieben 🙂

der letzte Beitrag zu meiner Zeit in Milano ist bei Euch gar nicht schlecht angekommen, wenn ich mir die Anzahl der Aufrufe so anschaue. 😀

Also habe ich mich dazu entschlossen Euch noch einen weiteren kleinen Einblick zu verschaffen.


Alsoooo…wo soll ich anfangen?

Fakt ist, dass der Tag als Model hier eigentlich immer relativ gleich beginnt. Am Abend erhält man per Mail die Termine für den nächsten Tag und kann sich dann so ungefähr seinen Tag planen. Meistens habe ich 4-6 Termine. Bei der Hitze, die hier momentan herrscht ist das ganz schön anstrengend, aber es ist nunmal so, dass man sich den Kunden bei den Castings vorstellen muss, damit sie überhaupt wissen, dass man existiert. 😀

Processed with VSCO with b3 preset

Hier mal ein typisches Casting-Outfit :ungeschminkt, schwarz-weiß und sehr körper-betont 😀 (der obligatorische Haargummi darf natürlich auch nicht fehlen!)

dav

 

Das was am längsten dauert ist eigentlich immer der Weg zu den Castings. Denn die Termine an sich laufen immer recht zügig ab. (2-3 Minuten). Es gibt selbstverständlich auch Castings bei denen man durch die Masse der anwesenden Mädels bis zu 2 Stunden warten muss….aber das ist zum Glück die Ausnahme.


Milano ist zudem nicht so unheimlich groß, das macht es einem auch leichter sich zurecht zu finden. Am schönsten ist es eigentlich immer, wenn man zwischen den Castings etwas Zeit hat, um sich die Stadt anzuschauen und etwas leckeres zu essen zu kaufen. Die Auswahl ist nämlich unglaublich gut. Erst letzte Woche habe ich durch meine Mitbewohnerin einen leckeren Laden entdeckt indem es die von Instagram bekannte Acai-Bowl gibt….

dav

und was soll ich sagen? Jetzt bin ich süchtig danach 😀 Sie schmeckt einfach so unglaublich lecker, kalt und fruchtig!! Einfach perfekt für die heißen Tage hier und danach ist man wieder gestärkt für die nächsten Casting-Wege 😉 .

Aber auch der riesige italienische Supermarkt bietet mit seiner vielfältigen Auswahl immer ein paar Interessante Snacks, die man unbedingt probieren sollte.

dav

 


Was ich auch immer wieder toll finde ist, wenn man durch eine Stadt läuft ohne ein genaues Ziel zu haben. Oftmals entdeckt man so durch Zufall wunderschöne Plätze. Das ist mir unteranderem auch letzte Woche passiert…Ich bin ohne den Weg zu kennen einfach direkt zu der Galleria Vittorio Emanuele II gelaufen und war absolut beeindruckt. Hier mal ein paar Eindrücke….

sdr

sdr

sdr

dav

dav

dav

dav

dav

dav

Danach habe ich mir noch ein Eis gegönnt…denn wie man ja weiß machen die Italiener eben das beste Eis überhaupt ❤

bty


Was ich an einem langen Tag in einer lauten Stadt immer am angenehmsten finde ist sich etwas abseits der Straße an einem ruhigen Ort zu entspannen. Dafür sind die Parks in Milano bestens geeignet. Man kann sich einfach auf eine der Wiesen setzen, der Natur lauschen oder am See ein paar Enten beobachten…und dabei entdeckt man dann vielleicht wie ich ein paar gemein-gefährliche Schildkröten, die sich über eine Fischleiche hermachen 😀

sdr

dav

dav

mde

 

 


 

wenn man abends in seinem Bett liegt hat man eventuell auch noch das Glück einen wundervollen Sonnenuntergang beobachten zu können…

18581643_1398827646880229_3353467715028018121_n


Diesen Samstag war ich dann mit meiner Mitbewohnerin auf einem Wochenmarkt. Die Atmosphäre dort war wundervoll. Die Menschen, Gerüche… und die Stimmung war so mitreißend. Ich habe mich noch einmal ganz und gar in die italienische Lebensfreude und dieses Land verliebt.

 

Im Supermarkt habe ich mir dann noch eine Melone für den Abend als Snack mitgenommen und frische Minze für mein geliebtes Zitronen-Wasser, das bei diesem Wetter meiner Meinung nach die beste Erfrischung ist. 🙂

Und dort im Supermarkt wurde ich auch noch von einer super lieben Italienerin angesprochen, die mir zu verstehen geben wollte wie schön sie mich und meine Ausstrahlung fand. Da ich kaum italienisch kann half ein junger Mann aus und übersetzte für mich auf englisch was sie mir sagen wollte. Ich war so überrascht über soviel Offenheit und Freundlichkeit. Ich finde wenn man von fremden Leuten ein Kompliment bekommt ist das meist so überraschend und schön zugleich. Ich liebe solche Momente, in denen eigentlich fremde Menschen ins Gespräch kommen. Situationen in denen die Sprache eigentlich keine Rolle spielt und man einfach einer anderen Person durch ein paar liebe Worte eine Freude macht…sowas versüßt mir immer den Tag. 🙂


 

dav

Aus den Tomaten & dem leckeren Käse vom Wochenmarkt habe ich mir dann noch ein schnelles Mittagessen gezaubert.

 


Morgen Nachmittag habe ich noch ein weiteres Shooting von dem ich Euch natürlich auch gerne berichte, wenn ihr Lust darauf haben solltet.

Wenn Ihr sonst noch Fragen zu Milano habt oder zu meinem Alltag als Model hier dann stellt sie mir sehr gerne in den Kommentaren…dann weiß ich nämlich auch was ich eventuell mehr beschreiben/fotografieren sollte. 🙂

Ich wünsche Euch noch einen tollen Samstag und einen schönen Abend.

IMG_20170603_180706_306

Alles Liebe,

Elli ❤

Ein Gedanke zu “Modeln in Milano #2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s