Vorurteile – Schweigen entzweit, wo Worte zusammenführen könnten

Wie oft gehen wir durch die Straßen und bilden uns über wildfremde Menschen ein Urteil? Bestimmt mehrmals täglich, wenn wir jetzt mal ehrlich miteinander sind. Ob das nun der grimmige Blick der Frau in der Straßenbahn ist oder der Kontrolleur, der uns bei der Frage nach unserer Fahrkarte vermeintlich abschätzig mustert.- was ein Ar*******! Warum der junge Mann auf dem Markt dort mit der Gitarre klimpert und nicht „normal“ arbeiten geht ist doch schnell klar…der muss zu faul sein.

Sich eine Meinung über jemanden zu bilden, den man nicht kennt, dauert noch nichtmal eine ganze Sekunde. Wir bewerten Blicke, Handlungen und Situationen ohne hinter die Fassade blicken zu können. Irgendwo ist das normal, denn wir können nicht wie der allwissende Erzähler in einer Geschichte alle Hintergrundinformationen kennen. Trotzdem ist es ein Fakt, dass es unfassbar viele negative Gedanken schafft, wenn man über seine Mitmenschen urteilt anstatt mit Ihnen zu reden. Vorurteile schaffen Distanz und Argwohn…sie entzweien Menschen und geben Missgunst, Neid & Unverständnis viel Raum. Dieser Kreis an negativen Gefühlen und Haltungen anderer gegenüber könnte oft leicht durchbrochen werden…und zwar durch Reden! Das hört sich jetzt natürlich leicht gesagt gesagt an, aber die Fähigkeit zur Kommunikation ist es doch meist, die Menschen zusammenführt & Verständnis ermöglicht. Um zu verstehen, wie es um die Gefühlswelt eines anderen steht ist nunmal immernoch der beste Weg nachzufragen. Noch wäre mir nämlich niemand bekannt, der Gedankenlesen kann oder ein Gerät dafür erfunden hätte. (falls da jemand mehr weiß, als ich, Infos bitte per Privatnachricht 😅)

Soviele Missverständnisse könnten leicht aus dem Weg geräumt werden, wenn die Menschen anfangen würden mehr miteinander zu reden.. zu hinterfragen. In vielen Momenten, in denen man sich selbst ein Urteil bildet sollte man sich eine kleine Stimme im Inneren wachrufen, die einem soetwas zuspricht wie: „Klar, dieses und jenes denkst du gerade, aber ob das wirklich der Wahrheit entspricht kannst du nur herausfinden indem du fragst.. Also gib dir einen Ruck und sprich ihn/sie an, denn offensichtlich beschäftigt dich das Thema ja, wenn du dir Gedanken darüber machst.“

Natürlich ist das nicht in jeder Lebenslage möglich, aber reden schafft soviel mehr als schweigen. Worte können zusammenbringen aber schweigen entzweit…

Was denkt ihr über dieses Thema? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Inspiriert wurde ich für diesen Beitrag vor einer Woche durch dieses Video, was das Thema Voruteile und die Problematik des Schweigens in ganz verschiedenen Situationen beleuchtet und meiner Meinung nach sehr emotional und gut verdeutlicht.

Video: Was wisst ihr denn eigentlich schon davon? (klick)

Ich wünsche Euch allen je nachdem wann ihr das hier lest noch einen schönen Tag/Abend , einen guten Morgen oder eine angenehme Nacht.

Alles Liebe,

Elli ❤️

PS: versucht Eure Augen & Herzen offenzuhalten..

alle Bilder im Beitrag sind vom großartigen Lars Trinter🖤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s