Spicy Indian Tandoori Chicken (fast&easy)

Halli Hallo 🙂

heute habe ich wieder ein sehr leckeres und vor allem einfaches Rezept für euch.  Wenn ihr es sehr würzig und scharf mögt dann bleibt aufjedenfall dran…denn heute wird es indisch. Das ganze Rezept hat nur einen Arbeitsaufwand von ca. 30 min.

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

  • 1  Bio-Limette 
  • 4  Knoblauchzehen 
  • 4 EL griechischer Joghurt (10 % Fett) 
  • 2-3 TL Tandoori-Paste 
  • 4  Hähnchenfilets (à ca. 200 g) 
  • 1 Stück (à 4 cm) Ingwer 
  • 350Möhren 
  • 4  Mini-Pak-Choi 
  • 1 EL Öl 
  • 1 EL Erdnusscreme 
  • 1 Dose(n) (à 400 ml) ungesüßte Kokosmilch 
  •    Salz, Pfeffer 
  • 4 Stiele Koriander 
  • 1 Kästchen Kresse (z. B. rote Shiso-Kresse) 
  • 50gesalzene Erdnüsse 

 

1.Schritt: Als erstes bereitet ihr die Marinade für das Hähnchen zu. Dafür die Limette heiß waschen und die Schale dünn abreiben. Nun die geschälte Limette halbieren und beide Hälften auspressen. Dazu kommen noch zwei gehackte Knoblauchzehen, der Joghurt und 1-2 TL Tandoori-Paste. (solltet ihr keine Tandoori-Paste auftreiben können könnt ihr diese auch mit Roter Curry Paste ersetzen). Jetzt das Fleisch waschen & trockentupfen, in kleine Stücke schneiden und mit der Marinade vermischen. -> alles 15 min ziehen lassen

2.Schritt: Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Als nächstes Ingwer sowie den Rest Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhren schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Pak Choi (oder Chinakohl) putzen, waschen und längs halbieren. Das marinierte Fleisch auf ein Backblech legen und im heißen Ofen 12–14 Minuten braten.

3.Schritt: Inzwischen erhitzt ihr das  Öl in einem Topf. Ingwer und Knoblauch im Anschluss darin andünsten. Erdnusscreme und 1 TL Tandoori-Paste (oder rote Curry Paste) einrühren. Kokosmilch und 75 ml Wasser angießen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren und Pak Choi zugeben und 3–4 Minuten köcheln. Fleisch danach aus dem Ofen nehmen und in die Soße geben. Koriander waschen und in Stücke zupfen. Die Kresse vom Beet schneiden. Tandoori-Hähnchen anrichten, mit Kräutern und Erdnüssen bestreuen. (optional)

Red Curry Paste als Ersatz für die Tandoori-Paste

 

Als Beilage zu diesem Gericht könnt ihr auch noch indische Linsenmehlfladen reichen. Die Zubereitung könnt ihr auf der jeweiligen Verpackung & hier auf dem Bild nachlesen.

 

….und zu guter Letzt natürlich „Schmecken Lassen!“

 

dav

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s